KOSTENFREIER VERSAND AB 99€  -  TELEFONDIENST: +49 781 12550262
Südtiroler Lagrein Riserva "Barbagòl", DOC, 2019 - Laimburg
D.O.C.

Südtiroler Lagrein Riserva "Barbagòl", DOC, 2019 - Laimburg

€34,33*
Inhalt: 0.75 Liter | €45,77 * / 1 Liter |

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort lieferbereit

Artikel-Nr.: SW13064
-
+
Beschreibung
Südtiroler Lagrein Riserva "Barbagòl", DOC...

Südtiroler Lagrein Riserva "Barbagòl", DOC

BURGSELEKTION

Die Farbe ein funkelndes Granatrot. Im Bukett sind Kirsche und Eichenholz angedeutet und
bestens eingebunden. Weich beim Eintritt,
kompakt und kräftig im Mittelbereich. Lang anhaltend und mit feiner körniger Herbe im Abgang; trocken.

Schon gewusst: Der ladinische Name Barbagòl stammt aus der Sagenwelt der Dolomiten und bedeutet: Hexenmeister, der die Sinne verzaubert.

 

Das Weingut Laimburg 

1975 gründete das Land Südtirol parallel zum Versuchszentrum Laimburg auch das Landesweingut Laimburg. Im Laufe der Jahre hat sich das Landesweingut Laimburg zum internationalen Aushängeschild für regionalen Weinbau und die Symbiose aus Theorie und Praxis gemustert. Diese Vorzeigerolle stützt sich auf die äußerst hohen Qualitätsstandards, die das Landesweingut an sich selbst in Sachen Weinbau und Weinausbau stellt. Das Unternehmen bezieht Traubengut aus den Bestlagen der eigenen landesweit angelegten Weinberge und produziert damit jährlich rund 2.500 hl Wein. Fünfzehn typische Südtiroler Rebsorten bilden das Herzstück der Produktreihe des Hauses Laimburg. Unterteilt werden die Flaschen in Gutsweine und in die Premiumlinie der Burgselektion. Beide Sortimente folgen den Grundprinzipien des Landesweinguts, die besagen, dass das authentische Wesen der Rebe erkannt werden soll und die Weinbereitung dazu dient, ebendiesem Wesen und seinen erlesensten Facetten Ausdruck zu verleihen.

Eigenschaften
TECHNISCHE EIGENSCHAFTEN Rebsorte:  Lagrein – Autochthone Rebsorte Region:...

TECHNISCHE EIGENSCHAFTEN

Rebsorte: Lagrein – Autochthone Rebsorte

Region: Südtirol

Jahrgang: 2019

Alkoholgehalt: 14,0%

Gesamtsäure: 5,3 g/l

Restzucker: 3,6 g/l

Boden: Sandiger Lehmboden

Ausbau: Lagerung für 20 Monate

 

 

ORGANOLEPTISCHE EIGENSCHAFTEN

Farbe: funkelndes Granatrot

Geruch: Im Bouquet sind Kirsche und Eichenholz angedeutet und bestens eingebunden

Geschmack: Weich beim Eintritt, kompakt und kräftig im Mittelbereich. Lang anhaltend und mit feiner körniger Herbe im Abgang; trocken.

Speisekombination: Fleischgerichte, Wild und Käse 

Empfohlene Serviertemperatur: ca. 18°C

 

 

Erzeuger und seine Produkte
Das Weingut Laimburg   1975...

Das Weingut Laimburg 

1975 gründete das Land Südtirol parallel zum Versuchszentrum Laimburg auch das Landesweingut Laimburg. Im Laufe der Jahre hat sich das Landesweingut Laimburg zum internationalen Aushängeschild für regionalen Weinbau und die Symbiose aus Theorie und Praxis gemustert. Diese Vorzeigerolle stützt sich auf die äußerst hohen Qualitätsstandards, die das Landesweingut an sich selbst in Sachen Weinbau und Weinausbau stellt. Das Unternehmen bezieht Traubengut aus den Bestlagen der eigenen landesweit angelegten Weinberge und produziert damit jährlich rund 2.500 hl Wein. Fünfzehn typische Südtiroler Rebsorten bilden das Herzstück der Produktreihe des Hauses Laimburg. Unterteilt werden die Flaschen in Gutsweine und in die Premiumlinie der Burgselektion. Beide Sortimente folgen den Grundprinzipien des Landesweinguts, die besagen, dass das authentische Wesen der Rebe erkannt werden soll und die Weinbereitung dazu dient, ebendiesem Wesen und seinen erlesensten Facetten Ausdruck zu verleihen.

laimburg_werbefotoseppi_

Weinbau im Einklang mit der Natur 

Ein Schwerpunkt der vergangenen 15 Jahre war es, jeder Rebsorte ihre Kleinklimazone zu bieten. So bewirtschaftet das Landesweingut Laimburg heute in allen Weinbauzonen Südtirols etwa 50 ha Rebflächen. Die Weinberge liegen in der Ebene, sind auf Hügel- und Steillagen verteilt und gründen auf sehr unterschiedlichen Böden: Moränenschotter und Anschwemmböden wechseln mit Urgestein und lehmigem Kalkschotter. Die Trauben wachsen in Höhenlagen zwischen 200–750 m ü. M., wobei Steillage und Rebsorte das Erziehungssystem zwischen Pergel und Spalier bestimmen. Da die Pflege des Rebstockes für ein inhaltsstarkes und gesundes Traubengut wesentlich ist, wird alle Kompetenz eingesetzt, um der Rebe ein ökologisch ausgewogenes Umfeld zu bieten.

Kellerei

Der Barriquekeller - Reifung und Veredelung der großen Rotweine 

In einem aus dem Porphyrfelsen gesprengten, 50 m langen und 7 m breiten Stollen befinden sich über hundert kleine Eichenholzfässer, in denen die dunklen, gerbstoffbetonten Rotweine für 15-20 Monate lagern. Während dieser Lagerung findet eine Reifung und Veredelung der Weine statt: Die Gerbstoffe verändern sich und werden weich, rund und samtig. Durch die Extraktion der Lohestoffe aus dem Eichenholz verändert sich zudem das Duft- und Geschmacksspektrum des Weines: Es entstehen zusätzliche rauchige, balsamische und an Vanille erinnernde Duftnoten. 2004/2005 wurde der Felsenkeller für die Holzfasslagerung (vorwiegend in 500 l-Fässern und in großen Holzfässern) um 350 m2 erweitert. Bei dieser Erweiterung wurde zusätzlich Raum für Filmaufnahmen und Veranstaltungen im Porphyr-Stollen frei, um das Weinland Südtirol traditionell und innovativ zugleich vorzustellen.

slide51

Der Edelstahlkeller - Eleganz und klares Profil bei den Weiß- und Rosèweinen 

In Edelstahltanks von 10 hl bis 80 hl Inhalt werden die Traubenmoste vergoren und die Weine später auch teilweise gelagert. Über ein ausgeklügeltes Kühlsystem und weitere technische Einrichtungen wird auf die Gärintensität Einfluss genommen. Durch diese kontrollierte Gärführung ist es möglich, Farb- und Gerbstoffe optimal aus den Beerenhülsen zu extrahieren und das Duftspektrum des Weines zu erweitern. Die Weiß- und Roséweine sowie jung zu trinkenden Rotweine reifen fast ausschließlich im Edelstahltank.

slide61

Laimburg-Weine im europäischen Vergleich 

Um die Entwicklung der Laimburg-Weine über die Jahre zu beobachten, werden im Flaschenkeller mit seiner natürlich-konstanten Raumtemperatur jährlich etwa 100 Flaschen einer jeden Rebsorte gelagert. Weiters werden dort Weine aus den wichtigsten Weinbauregionen der Welt gesammelt, um in Vergleichsverkostungen immer wieder das Niveau der Weine Südtirols am Weltmarkt zu prüfen. Schlussendlich dient das Weinarchiv noch als Lager für die Weine aus dem Versuchskeller.

 kontakt11

 

 

 

Passend dazu
Ähnliche Artikel
Südtiroler Sauvignon Riserva "Oyèll", DOC, 2019 - Laimburg
Laimburg Südtiroler Sauvignon Riserva "Oyèll", DOC, 2019 - Laimburg
Inhalt 0.75 Liter (€ 31,05 / 1 Liter)
€ 23,29
-
+
Cabernet, Lagrein Kastlet BIO IGT 2019 - Weingut Loacker
Weingut Loacker Cabernet, Lagrein Kastlet BIO IGT 2019 - Weingut Loacker
Inhalt 0.75 Liter (€ 37,69 / 1 Liter)
€ 28,27
-
+
ALLES RAUS!
Lagrein Villa Karneid DOC 2018 - Weingut Castelfeder
Weingut Castelfeder Lagrein Villa Karneid DOC 2018 - Weingut Castelfeder
Inhalt 0.75 Liter (€ 23,85 / 1 Liter)
€ 17,89
-
+
chatImage
Vinusta Buddy
Vinusta Buddy
Ciao, wie kann ich dir helfen? Du kannst direkt bei mir deine Bestellungen aufgeben! Bestellungen über WhatsApp bekommen 10% Rabatt
Ciao, wir sind gerade nicht online und genießen stilecht "la bella vita". Wir werden uns so schnell wie möglich bei dir melden.
whatspp icon whatspp icon