KOSTENFREIER VERSAND AB 99€
Porphyr Selection, DOC, 2018 - Kellerei Terlan
D.O.C.

Porphyr Selection, DOC, 2018 - Kellerei Terlan

€47,44*
Inhalt: 0.75 Liter | €63,25 * / 1 Liter |

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Liter

Lieferbereit in 3 Werktagen

Artikel-Nr.: SW12389.2
-
+
Beschreibung
Drei ausgewählte Einzellagen mit Rebstöcken,...

Drei ausgewählte Einzellagen mit Rebstöcken, die fast ein Jahrhundert alt sind und somit sehr konzentriertes und extraktreiches Traubenmaterial liefern, bilden die Basis für unsere Lagreinselektion. Die Weinbereitung erfolgt zur Gänze in Barriques, was dem Lagrein Porphyr, der seinen Namen dem Grundgestein der Weingüter zu verdanken hat, eine vielschichte und intensive Nase verleiht, ihn aber gleichzeitig auch am Gaumen kompakt und unverkennbar wirken lässt.

Boden

Quarzporphyr ist das Grundgestein vulkanischen Ursprungs. Die kargen, sandig- lehmigen Böden ergeben natürlich begrenzte Erträge. Der Quarzanteil beträgt 55-60% und die Böden haben einen leicht sauren pH-Wert. Die mineralischen und charakterstarken Weine bestechen durch außergewöhnliche Langlebigkeit. Die skelettreichen sandig-lehmigen Böden sind von einem hohen Quarzanteil geprägt. Der fehlende Calcium-Carbonat- Anteil bedingt leicht saure pH-Werte. Diese Gegebenheiten bewirken hohe Wasserdurchlässigkeit, eine begrenzte Nährstoffverfügbarkeit und somit ein ausgewogenes Wachstum mit natürlich begrenzten Erträgen. Außergewöhnlichen Bodenbedingungen prägen das Terroir von Terlan, wo die Rebe durch den Mikrostress auf besondere Weise reagiert und eigene, terroirspezifische Polyphenole produziert, die dem Terlaner Wein seinen unverwechselbaren Charakter verleihen. Es entstehen besonders salzige Weine mit Spannung und Tiefe. Das besondere Cuvée an Kristallen und Mineralien der Terlaner Böden bringt Weissweine hervor, deren einzigartige Langlebigkeit das internationale Fachpublikum begeistert.

Klima

Die hoch aufragenden Gipfel der Alpen schützen Südtirol im Norden vor rauen atlantischen Nordströmungen, vom Süden ist das Land von mediterranen Einflüssen geprägt. Aufgrund der kühlen Fallwinde der hohen Berge ist das Terlaner Mikroklima mit großen Temperaturunterschieden zwischen Tag und Nacht bemerkenswert. Auch gen Süden erfüllen Berggruppen wie die Adamello eine Schutzfunktion. Deshalb beträgt die jährliche Niederschlagsmenge im Vergleich zum südlichen Alpenvorland nur etwa ein Drittel und die Besonnungsintensität ist höher. Diese klimatischen Bedingungen erinnern an Weinbaugebiete wie das schweizerische Wallis. Wenn die Sonne an einem der 300 Sonnentage hinter den östlichen Bergen Terlans auftaucht, steht sie schon hoch am Himmel. Das liegt daran, dass das Weingebiet süd- bis südwestlich ausgerichtet ist. Die direkte Sonneneinstrahlung ist aufgrund der geringeren Dichte der Atmosphäre höher, die diffuse Strahlung zugleich geringer. Das erhöht den Unterscheid zwischen sonn- und schattenseitigen Hängen.

Jahrgang

Das Weinjahr 2017 wird uns des Längeren in Erinnerung bleiben. Es begann mit einem außergewöhnlich trockenen Winter, welcher vereinzelt zu starken Winterschäden führte. Ein sehr mildes Frühjahr bedingte einen verfrühten Austrieb der Reben, welcher in einigen Lagen bereits Ende März zu beobachten war, und rasch voranschritt. In der Folge richtete die Frostnacht vom 20. auf den 21. April in den Tallagen und den tiefen Hanglagen empfindliche Frostschäden an. Die Witterung während der Rebblüte war in allen Lagen von durchwegs schönem Wetter geprägt. Bereits ab diesem Zeitpunkt konnte man auf ein frühes Weinjahr schließen. Die Sommermonate waren von sehr vielen Sonnenstunden und relativ geringen Niederschlägen geprägt. Erst im August kam es zu teilweise größeren Niederschlägen. Am 22. August wurde mit der Ernte in den frühesten Lagen begonnen. Durch das zum Teil unstabile Lesewetter, mit immer wieder kleineren Niederschlägen, musste die Ernte unterbrochen und hinausgezögert werden. Somit war die Lesephase für die Winzer fordernd und anspruchsvoll. Insgesamt kann man von einem mengenmäßig sehr kleinen Jahrgang jedoch mit guter Weinqualität sprechen. 

Eigenschaften
Wein Herkunftsgebiet: Südtirol - Italien DOC Gebiet: Südtiroler Sorte: 100%...

Wein

Herkunftsgebiet: Südtirol - Italien

DOC Gebiet: Südtiroler

Sorte: 100% Porphyr 

Jahrgang: 2017

Ertrag: 42 hl/ha

Ausrichtung: Süd - Südwest

Neigung: 0 - 5 %

Höhenmeter: 250 - 270 m

Ausbau

Lese und Traubenselektion per Hand; Entrappung der Trauben und anschließend langsame Maischevergärung bei kontrollierter Temperatur und schonender Maischebewegung im Edelstahltank; biologischer Säureabbau und Reife für 18 Monate im Barrique.  Für den Ausbau in den Barriquefässern werden ein Drittel neue Holzfässer verwendet. Assemblage drei Monate vor der Flaschenfüllung.

Preise

Falstaff 2020/21 - 93 Punkte

Robert Parker's Wine Advocate : 94 Punkte

James Suckling : 96 Punkte

Der ultimative Weinführer Italiens 2021: 94 Punkte

Technische Daten

Alkoholgehalt: 13,5 % vol

Restzucker: 2,5 g/l

Gesamtsäure: 5,3 g/l

Servierempfehlung: Bordeauxglas

Serviertemperatur: 18 °C

Speisenempfehlung

Passt zu rosa gebratenem Hirschrückenfilet mit Walnusskruste mit Wurzelgemüse und Blaukraut, im Lagrein geschmorter Rindsrippe mit dreierlei Polenta und Baby-Gemüse oder geschmorter Kalbswange mit Lagreinsauce auf Sellerieschaum.

Charakter

Farbe: sattes, undurchdringliches rubinrot mit violetten Reflexen

Geruch: Als facettenreich und äußerst intensiv in der Nase kann diese Lagreinselektion beschrieben werden, welche durch einen Hauch von Lakritze, Kaffeebohnen, Vanilleschote, Gewürznelken und Schwarztee sowohl würzig als auch saftig fruchtig ist, mit an Sauerkirsche und Heidelbeeren erinnernden Aromen.

Geschmack: Harmonisch im Geschmack mit sehr kompakten und konzentrierten, vielschichtigen Aromen, die nicht nur von einer saftigen Frucht, sondern auch einer pfeffrigen Würze sowie einem leicht süßlichen Bitterschokoladenton abgerundet von fein geschliffenen Tanninen gekennzeichnet sind.

Flaschenreife

Kühle Lagerung bei konstanter Temperatur und hoher Luftfeuchtigkeit und mit möglichst wenig Lichteinfluss

Kellertemperatur: 10 - 15 °C

Sehr gutes Reifepotential > 10 Jahre

Erzeuger und seine Produkte
Im Jahre 1893 gegründet, zählt die Kellerei...

Im Jahre 1893 gegründet, zählt die Kellerei Terlan heute zu den führenden Winzergenossenschaften in Südtirol. Ihr gehören aktuell 143 Mitglieder an, mit einer Anbaufläche von 190 Hektar – dies entspricht einer abgefüllten Gesamtmenge von jährlich 1,5 Millionen Flaschen. Gemeinsam mit unseren Mitgliedern verfolgen wir seit vielen Jahren einen strengen Qualitätskurs, der uns Renommee und Anerkennung vom italienischen und internationalen Weinmarkt eingebracht hat. Die Kellerei Terlan ist somit trotz ihrer überschaubaren Größe zu einer festen Institution in der Fachwelt avanciert.

In unserem modernen Betrieb reifen 30 Prozent Rot- und 70 Prozent Weißweine, die allesamt die D.O.C.-Bezeichnung (kontrollierte Ursprungsbezeichnung) tragen. Die Lagerflächen haben wir zuletzt im Jahr 2009 auf über 18.000 Kubikmeter erweitert und architektonisch komplett überarbeitet. Unsere Weine bekommen darin den Raum zur Entfaltung, den sie benötigen. Von außen präsentiert sich der neue Trakt seither mit einer rötlichen Porphyrverkleidung im typischen, weinprägenden Gestein der Gegend.

Die Vermarktung der Weine erfolgt in zwei klar differenzierten Qualitätslinien: Selektionen und Traditionslinie. Darüber hinaus wird jährlich ein Raritätenwein auf den Markt gebracht, der mindestens zehn Jahre Reife in unseren Kellern genossen hat und unserer Philosophie der Langlebigkeit weitere Sichtbarkeit verleiht.

Organisation

Die Kellerei Terlan ist genossenschaftlich organisiert, Georg Eyrl steht ihr als Obmann vor, sein Stellvertreter ist Hansjörg Hafner. Der Verwaltungsrat, der Ende 2017 für drei Jahre gewählt wurde, setzt sich wie folgt zusammen: Anton Adami, Norbert Elsler, Christoph Patauner, Ulrike Gratl, Hans-Peter Höller, Georg Spitaler, Johann Nocker, Robert Müller, Elmar Pichler, Konrad Rauch und Manfred Runer.

Historie Weinbau

Der Weinbau in Terlan hat vorrömische Wurzeln. Das Gebiet um Siebeneich-Moritzing-Gries war aufgrund der klimatisch günstigen, hochwasserfreien Lage ideales Siedlungsgebiet. Hinweise auf die frühe Weinkultur liefern ausgegrabene Objekte wie Schöpfer und Bronzeblechgefäße aus dem 5.4. Jahrhundert v.Chr.

Erst die so genannten Siebeneicher Rebmesser aus der späten Eisenzeit gelten als sichere Beweise der prähistorischen Weinwirtschaft. Die spezifische Form dieser kleinen Messer mit scharf eingebogenem Klingenende lässt ihre Funktion als Rebmesser unschwer erkennen, zumal die einmal erfundene, ideale Grundform über Jahrtausende bis in die Gegenwart herauf kaum verändert wurde. Neben dem Rebmesser unterstreichen Funde von größeren Mengen an Traubenkernen, die derselben Zeit zuzurechnen sind, diese These und belegen damit, dass es bereits einen späteisenzeitlichen Weinbau in Terlan gegeben haben muss.

Weinberge

Eine Besonderheit von Terlan ist die Kleinparzellierung der Weinberge, welche eine besonders zielgerichtete Pflege ermöglicht. Der sehr hohe Anteil an Steillagen führt zu mehr Handarbeit, ist aber auch der Grundstein für das große Lagenpotential der Kellerei. Der Fokus liegt darauf, möglichst viele alte, vitale Rebbestände zu pflegen, damit sich das Lagenpotential auch bestmöglich in den Weinen äußern kann. Der bewusste Verzicht auf Herbizide und eine dem Standort angepasste Bodenbearbeitung sind nur zwei der Schlüsselelemente naturnaher Bewirtschaftung.

Wein hat eine Seele

Er braucht Liebe, Sorgfalt und auch seine kleinen Geheimnisse. Eines der Geheimnisse der Kellerei Terlan ist das Weinarchiv. In rund 13 Metern Tiefe lagern hier etwa 100.000 Flaschen aller Jahrgänge von 1955 bis heute, einzelne reichen gar noch weiter zurück.

Was als Experiment des Alt-Kellermeisters Sebastian Stocker begann, der heimlich von jedem Jahrgang 500 Flaschen versteckte, um zu sehen, ob sich seine Theorie von der Langlebigkeit der Terlaner Weine bewahrheiten würde, ist heute Terlans bestgehüteter Schatz. Die manchmal über 50 Jahre alten Weißweine von atemberaubender Frische, feiner Säure und absolut fehlerfreiem Aroma, erstaunen die Fachwelt und sind bei den Sommeliers der exklusivsten Restaurants heiß begehrt.

Oft wird das Weinarchiv mit einer Bibliothek verglichen: Es dient der Pflege der Jahrgänge, ist aber auch als eine Sammlung zu betrachten, die es ermöglicht, Vergleiche zu ziehen. Aus diesem Fundus kann man heute schöpfen, um die Entwicklung und Ausbaumethodik der Weine zu studieren und ein verstärktes Gefühl für die Grundlagen und die Natur der Weine zu entwickeln.

Terlans älteste Flasche stammt übrigens aus dem Gründungsjahr 1893. Ob und zu welchem Anlass man diesen Wein einmal öffnen wird, bleibt ebenfalls ein Geheimnis.

Ähnliche Artikel
Torilan Tradition, DOC, 2019 - Kellerei Terlan
Kellerei Terlan Torilan Tradition, DOC, 2019 - Kellerei Terlan
Inhalt 0.75 Liter (€ 20,19 / 1 Liter)
€ 15,14
-
+
Pinot Noir Tradition, DOC, 2019 - Kellerei Terlan
Kellerei Terlan Pinot Noir Tradition, DOC, 2019 - Kellerei Terlan
Inhalt 0.75 Liter (€ 23,17 / 1 Liter)
€ 17,38
-
+
St. Magdalener Tradition, DOC, 2019 - Kellerei Terlan
Kellerei Terlan St. Magdalener Tradition, DOC, 2019 - Kellerei Terlan
Inhalt 0.75 Liter (€ 16,15 / 1 Liter)
€ 12,11
-
+
Lagrein Rosé, DOC, 2019 - Kellerei Terlan
Kellerei Terlan Lagrein Rosé, DOC, 2019 - Kellerei Terlan
Inhalt 0.75 Liter (€ 16,91 / 1 Liter)
€ 12,68
-
+
Monticol Selection, DOC, 2017 - Kellerei Terlan
Kellerei Terlan Monticol Selection, DOC, 2017 - Kellerei Terlan
Inhalt 0.75 Liter (€ 35,15 / 1 Liter)
€ 26,36
-
+
Siebeneich Selection, DOC, 2017 - Kellerei Terlan
Kellerei Terlan Siebeneich Selection, DOC, 2017 - Kellerei Terlan
Inhalt 0.75 Liter (€ 29,91 / 1 Liter)
€ 22,43
-
+
Gries Selection, DOC, 2018 - Kellerei Terlan
Kellerei Terlan Gries Selection, DOC, 2018 - Kellerei Terlan
Inhalt 0.75 Liter (€ 29,91 / 1 Liter)
€ 22,43
-
+
Porphyr Selection, DOC, 2018 - Kellerei Terlan
Kellerei Terlan Porphyr Selection, DOC, 2018 - Kellerei Terlan
Inhalt 0.75 Liter (€ 63,25 / 1 Liter)
€ 47,44
-
+
Kunden haben sich ebenfalls angesehen
Gewürztraminer, Südtirol DOC, 2020 - Elena Walch
Elena Walch Gewürztraminer, Südtirol DOC, 2020 - Elena Walch
Inhalt 0.375 Liter (€ 25,55 / 1 Liter)
€ 9,58
-
+
Blauburgunder Südtirol DOC 2019 - Kellerei Kaltern
Kellerei Kaltern Blauburgunder Südtirol DOC 2019 - Kellerei Kaltern
Inhalt 0.75 Liter (€ 17,55 / 1 Liter)
€ 13,16
-
+
Glera Cuvee Extra Dry DOC - Weingut Borgo Molino
Weingut Borgo Molino Glera Cuvee Extra Dry DOC - Weingut Borgo Molino
Inhalt 0.75 Liter (€ 11,52 / 1 Liter)
€ 8,64
-
+
-
+
28
Sauvignon "Spargel" Tradition, DOC, 2019 - Kellerei Terlan
Kellerei Terlan Sauvignon "Spargel" Tradition, DOC, 2019 - Kellerei Terlan
Inhalt 0.75 Liter (€ 20,33 / 1 Liter)
€ 15,25 € 21,43
-
+
-
+
Classic Weißwein Box - 6 typische italienische Weißweine
Vinusta Classic Weißwein Box - 6 typische italienische Weißweine
Inhalt 4.5 Liter (€ 15,50 / 1 Liter)
€ 69,76
-
+
Colli di Luni Vermentino DOC "Cavagino" 2019 - Lunae Bosoni 0,750 Liter
Lunae Bosoni Colli di Luni Vermentino DOC "Cavagino" 2019 - Lunae Bosoni
Inhalt 0.75 Liter (€ 31,11 / 1 Liter)
€ 23,33
-
+
-
+
Metodo Classico Extra Brut DOC - Arunda Vivaldi
Arunda Vivaldi Metodo Classico Extra Brut DOC - Arunda Vivaldi
Inhalt 0.75 Liter (€ 35,67 / 1 Liter)
€ 26,75
-
+
-
+
bestseller
Weißer Balsamicoessig aus Modena Emozione N°12, 0,5 L - Mussini
Mussini Weißer Balsamicoessig aus Modena Emozione N°12, 0,5 L - Mussini
Inhalt 0.5 Liter (€ 36,98 / 1 Liter)
€ 18,49
-
+
Verschiedene knusprige Croccantini 180 g - Antonio Autore
Antonio Autore Verschiedene knusprige Croccantini 180 g - Antonio Autore
Inhalt 0.18 Kilogramm (€ 47,44 / 1 Kilogramm)
€ 8,54
-
+
-
+
Kräutersalzspeck (Lardo), ca. 300g - Kofler Speck
Kofler Speck Kräutersalzspeck (Lardo), ca. 300g - Kofler Speck
Inhalt 0.3 Kilogramm (€ 19,93 / 1 Kilogramm)
€ 5,98
-
+
Gnocchi (Kartoffelklößchen) mit Trüffel, 135g (2 Portionen) - Sacchi Tartufi
-
+
Sauvignon Südtirol DOC 2019 - Kellerei Eisacktal
Kellerei Eisacktal Sauvignon Südtirol DOC 2019 - Kellerei Eisacktal
Inhalt 0.75 Liter (€ 15,17 / 1 Liter)
€ 11,38
-
+
Aristos Sylvaner Südtirol Eisacktal DOC 2019 - Kellerei Eisacktal
-
+
Gewürztraminer DOC 2020 - Kellerei Schreckbichl
Kellerei Schreckbichl Gewürztraminer DOC 2020 - Kellerei Schreckbichl
Inhalt 0.75 Liter (€ 17,92 / 1 Liter)
€ 13,44
-
+
Südtiroler Goldmuskateller (süß) DOC 2020 - Kellerei Kurtatsch
-
+
-
+
Osterkuchen "Colomba" Pesca e Nocciole (Pfirsich und Haselnuss), 500 g - Loison
Loison Osterkuchen "Colomba" Pesca e Nocciole (Pfirsich und Haselnuss), 500 g - Loison
Inhalt 0.5 Kilogramm (€ 39,48 / 1 Kilogramm)
€ 19,74
-
+
Nackenspeck, vakuumiert ca. 400g - Metzgerei Mair
Metzgerei Mair Glurns Nackenspeck, vakuumiert ca. 400g - Metzgerei Mair
Inhalt 0.4 Kilogramm (€ 34,70 / 1 Kilogramm)
€ 13,88
-
+
Sportler "lo sportivo" Kräuteraufguss Tee 18g - Kräuterrebellen
-
+
Patisserie Cappuccino 100g - Il Grande Amore für Kaffeeliebhaber - Loacker
Loacker Patisserie Cappuccino 100g - Il Grande Amore für Kaffeeliebhaber - Loacker
Inhalt 0.1 Kilogramm (€ 30,50 / 1 Kilogramm)
€ 3,05
-
+
Südtiroler Chardonnay "CH18" V.D.T. 2018 - Pitznerhof
Pitzner Südtiroler Chardonnay "CH18" V.D.T. 2018 - Pitznerhof
Inhalt 0.75 Liter (€ 44,09 / 1 Liter)
€ 33,07
-
+
Merlot-Cabernet Südtirol DOC 2019 - Kellerei Kaltern
Kellerei Kaltern Merlot-Cabernet Südtirol DOC 2019 - Kellerei Kaltern
Inhalt 0.75 Liter (€ 15,24 / 1 Liter)
€ 11,43
-
+
28
Vecchia Farmacia n° 10, exzellenter Essig, 50ml - Mussini
Mussini Vecchia Farmacia n° 10, exzellenter Essig, 50ml - Mussini
Inhalt 0.05 Liter (€ 174.600,00 / 1000 Liter)
€ 8,73 € 12,21
-
+
Panettone Veneziana mit Amarena und Zimt 550 g - Loison
Loison Panettone Veneziana mit Amarena und Zimt 550 g - Loison
Inhalt 0.55 Kilogramm (€ 33,20 / 1 Kilogramm)
€ 18,26
-
+
-
+
Feiner Bauchspeck aus Südtirol, 350g - Raich Speck
Raich Speck Feiner Bauchspeck aus Südtirol, 350g - Raich Speck
Inhalt 0.35 Kilogramm (€ 21,74 / 1 Kilogramm)
€ 7,61
-
+
bestseller
BIO Vollkorn Schüttelbrot , 200g - Ultner Brot
Ultner Brot BIO Vollkorn Schüttelbrot , 200g - Ultner Brot
Inhalt 200 Gramm (€ 18,20 / 1000 Gramm)
€ 3,64
-
+
Olivenöl mit Sommertrüffel, 100 ml oder 250 ml - Tartuflanghe
-
+
bestseller
-
+