KOSTENFREIER VERSAND AB 99€  -  TELEFONDIENST: +49 781 12550262
iStock-1044796050-1

DAS Trio: Lagrein, Goldmuskateller, Gewürztraminer

Warum die Weinsorten so beliebt sind und welche du probiert haben musst

Wer gerne mal ein gutes Gläschen hebt und mit Weingefühl durchs Leben geht, der kennt sie: Lagrein, Goldmuskateller und Gewürztraminer. Drei herausragende Weine, ein trio geniale, das besonders Südtirol-Urlauber lieben. Kein Wunder, im kleinen Land der großen Weine kommt man um die Sorten nicht umhin. Doch warum sind Lagrein, Goldmuskateller und Gewürztraminer so beliebt und welche dieser Weine sollte man unbedingt ein- (zwei-, drei-)mal probieren? 

 

Lagrein: Südtirols samtiger Roter

Als autochthone Rebsorte ist der Südtiroler Lagrein nicht nur ein Aushängeschild der Region, sondern auch einer der meistgenossenen Weine des Landes. Seine Wurzeln hat der Lagrein in der Landeshauptstadt Bozen. Er wird traditionell im Edelstahl- und Eichenfass gelagert und schmeichelt mit intensiven Düften nach roten Früchten, Veilchen und einem Hauch Bitterschokolade im Abgang. 

Unbedingt probieren solltest du den Lagrein Kaltern, den die gleichnamige Kellerei in den Süd- und Ostlagen am See produziert. Er überrascht mit Kraft und Volumen und schmeckt hervorragend zu Wild und dunklem Fleisch. 

Eine Kostprobe wert ist auch der Lagrein der Kellerei Tramin, der von einem kräftig-würzigen Geschmack in einen weichen Abgang übergeht. 

Lagrein-Weine aus Castelfeder im Südtiroler Unterland sind tendenziell trocken und bekannt für ihre Frische und Saftigkeit. Übrigens: Das Weingut Castelfeder stellt Lagrein auch in der Rosé-Variante her. Der „Lagrein Rosato“ hat eine starke Persönlichkeit, schmeckt lebhaft erfrischend und verzaubert nicht nur als Aperitif. 

Goldmuskateller: Süß, aber nicht nur 

Viele kennen den Goldmuskateller als Dessertwein, doch die vielseitige weiße Rebsorte kann auch anders. Trocken ausgebaut wird der Goldmuskateller zum köstlichen Aperitifwein, der mit seinem typischen Muskatduft die Geschmacksknospen kitzelt. Hinzu kommen Orangenblüten- und Zitrusnoten und mitunter ungewöhnliche Aromen. Der Pfefferer-Wein von Schreckbichl etwa verdankt seinen Namen der würzigen Aromatik, die an Pfeffer erinnert. Mit seiner Eleganz und seinem spritzig-jugendlichen Charme ist der Pfefferer-Goldmuskateller nur zu empfehlen. 

Gewürztraminer: Everybody’s darling 

Der Gewürztraminer gilt längst nicht mehr nur als Frauenschwarm, sondern hat sich zu einem der bekanntesten Weine Südtirols gemausert. Der Weißwein punktet mit seinen würzigen Akzenten, die vom Rosenduft bis hin zu tropischen Noten reichen. Besonders sind auch seine reiche Textur und Geschmeidigkeit sowie die angenehme Säure. Genießer-Tipp gefällig? Wir empfehlen den Gewürztraminer Selida DOC der Kellerei Tramin. Der leuchtend goldgelbe Wein bietet ein wahres Geschmacksfeuerwerk an Blumennoten, Kräuternuancen und exotischen Düften nach Mango und Maracuja. 

 

Lieblingswein gefunden? Bestelle deinen Lagrein, Goldmuskateller, Gewürztraminer und viele andere Weine bei uns im Onlineshop. Wir liefern schnell und versandkostenfrei ab einem Bestellwert von 59€!